Allgemeine Geschäftsbedingungen und Informationen für unsere Kunden der de Bijenkorf BV

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für ausschließlich alle Online Verkäufe von handelsüblichen Mengen an Verbraucher über www.debijenkorf.de durch die de Bijenkorf B.V., Hoogoorddreef 11, 1101 BA Amsterdam Zuidoost, Niederlande, gesetzlich vertreten durch Pieter Heij, KvK-Nummer 33116577 (nachfolgende: „Unternehmen“ oder „wir“ oder „uns“). Anders lautende Geschäftsbedingungen, insbesondere von Kunden, werden von de Bijenkorf grundsätzlich nicht akzeptiert. Durch die Nutzung der de Bijenkorf Website erklären Sie sich mit den folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.

Artikel 1 - Informationen über das Unternehmen

Magazijn 'De Bijenkorf' B.V.,
handelnd unter der Bezeichnung „de Bijenkorf“

Hoogoorddreef 11
1101 BA Amsterdam Zuidoost
Niederlande

gesetzlicher Vertreter: Pieter Heij

Telefonnummer: 00800 800 12222 (kostenfrei)

Erreichbarkeit: Von Montag bis Sonntag von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr

E-Mail-Adresse: [email protected]

KvK Nummer (Niederländische Registernummer): 33116577

Umsatzsteueridentifikationsnummer: NL003177397B01

Artikel 2 - Anwendbarkeit dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen

1 . Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für jedes Online-Angebot des Unternehmens für Käufe von Endverbrauchern mit Wohnsitz und Lieferanschrift in Deutschland im Wege des Fernabsatzes (Online-Kauf) in handelsüblichen Mengen. Ausschließliche Vertragssprache ist deutsch.

2 . Vor Abschluss des Fernabsatzvertrages wird dem Verbraucher der Text dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Verfügung gestellt. Sollte dies berechtigterweise nicht möglich sein, ist vom Unternehmen vor dem Abschluss des Fernabsatzvertrags anzugeben, auf welche Weise die Allgemeinen Geschäftsbedingungen beim Unternehmen einsehbar sind und diese dem Verbraucher auf Anfrage schnellstmöglich und kostenlos zusenden.

3 . Wird der Fernabsatzvertrag elektronisch abgeschlossen, kann der Text dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, in Abweichung vom vorherigen Absatz und bevor der Fernabsatzvertrag geschlossen wird, dem Verbraucher auf elektronischem Wege zur Verfügung gestellt werden und zwar so, dass dieser vom Verbraucher auf einfache Weise auf einem dauerhaften Datenträger gespeichert werden kann. Sollte dies berechtigterweise nicht möglich sein, wird vor dem Abschluss des Fernabsatzvertrags mitgeteilt, wo die allgemeinen Geschäftsbedingungen auf elektronischem Weg einsehbar sind und dass diese auf Anfrage des Verbrauchers auf elektronischem Wege oder auf andere Weise kostenlos zugesendet werden.

4 . Wir können diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Zeit zu Zeit anpassen, auch ohne Vorankündigung. Grundlage für Ihre Bestellung sind jeweils die auf der Website zum Zeitpunkt der Bestellung veröffentlichen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Artikel 3 - Das Zustandekommen des Kaufvertrages

1 . Hat ein Angebot eine beschränkte Gültigkeitsdauer oder erfolgte es unter bestimmten Bedingungen, wird dies im Angebot ausdrücklich angegeben. Das Angebot enthält eine vollständige und genaue Beschreibung der angebotenen Waren. Offensichtliche Irrtümer oder offensichtliche Fehler im Angebot sind für das Unternehmen nicht bindend. Jedes Angebot enthält alle notwendigen Informationen, damit für den Verbraucher klar ist, welche Rechte und Pflichten mit der Annahme des Angebots verbunden sind. Das Angebot von Produkten auf unserer Website www.debijenkorf.de bedeutet nicht, dass das Angebot zu jedem Zeitpunkt auch verfügbar ist. Wir behalten uns vor, eine Bestellung abzulehnen, falls das Angebot nicht mehr verfügbar ist.

2 . Sie können im Rahmen des Online-Shops einzelne Waren aus dem Angebot auswählen und durch Anklicken des Buttons „Warenkorb“ in einem elektronischen Warenkorb sammeln. Eine für Sie verbindliche Bestellung kann erst erfolgen, nachdem Sie sämtliche für uns erforderlichen Daten im Bestellformular korrekt eingegeben haben, diese Geschäftsbedingungen zur Kenntnis genommen haben und den Button „Kaufen“ angeklickt haben. Nachdem Sie auf „Kaufen“ geklickt haben, werden sämtliche Angaben an uns übermittelt. Sie können Ihre Bestellung und die zu Ihrer Bestellung angegebenen Daten dann nicht mehr ändern.

3 . Nach Erhalt Ihrer Bestellung senden wir an die von Ihnen in der Bestellung angegebene E-Mail Adresse eine automatisch erzeugte Empfangsbestätigung zu Ihrer Bestellung. Sie dokumentiert den Eingang Ihrer Bestellung bei uns. In dieser Empfangsbestätigung führen wir noch einmal alle von Ihnen gemachten Angaben zur Bestellung sowie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf. Soweit Sie nicht bereits im Rahmen des Bestellvorgangs die Daten Ihrer Bestellung und diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausgedruckt und/oder anderweitig gespeichert haben, raten wir Ihnen dazu, die Empfangsbestätigung aufzubewahren oder auszudrucken.

Als Member haben Sie über Ihren Membership-Account (über die Webseite und die App) auch Zugriff auf Ihre Online-Einkaufshistorie, so dass Sie auf diese immer zugreifen können. Wenn Sie einen Kauf tätigen, ohne sich anzumelden, berücksichtigen wir eine Speicherfrist von maximal zwölf (12) Monaten nach dem Einkauf, um noch eventuelle Serviceanfragen bearbeiten zu können. Innerhalb von zwölf (12) Monaten können wir Ihnen die Daten Ihres Einkaufs zuschicken, so Sie diese nicht gespeichert haben sollten.

4 . Ihre Bestellung nehmen wir erst durch Versendung der bestellten Ware an. Vorher sind wir nicht zum Abschluss eines Vertrags alleine aufgrund Ihrer Bestellung verpflichtet. Wir informieren Sie unverzüglich per E-Mail, falls wir eine Bestellung nicht annehmen oder ausführen können.

5 . Bestellungen von Minderjährigen unter 18 Jahren lehnen wir genauso ab wie solche von Unternehmen im Sinne des § 14 BGB.

6 . De Bijenkorf legt großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen, einschließlich der Datenschutz-Grundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679, „DS-GVO“). Unsere Informationen zum Datenschutz entsprechend Art. 13 DS-GVO können Sie jederzeit unter www.debijenkorf.de/datenschutz einsehen, speichern und ausdrucken. Auf Anfrage stellen wir Ihnen unsere Informationen zum Datenschutz auch gerne kostenlos in gedruckter Form zur Verfügung.

Artikel 4 - Preise und Zahlungsmodalitäten

1 . Die auf der Website www.debijenkorf.de aufgeführten Preise für Waren oder Dienstleistungen enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer, aber nicht die Versandkosten.

2 . Die Versandkosten für Ihre Bestellungen richten sich nach der Größe und dem Gewicht des Paketes. Wir weisen diese im Rahmen des Bestellvorgangs vor der endgültigen Bestellung deutlich aus.

3 . Wir akzeptieren für Ihre Bestellungen folgende Zahlungsarten:

  • Klarna
  • Giropay
  • De Bijenkorf Geschenkgutschein
  • De Bijenkorf Karte
  • iDEAL
  • Kreditkarte
  • Paypal

Lesen Sie mehr über unsere Zahlungsmöglichkeiten

4 . Im Falle des Zahlungsverzuges, der gesetzlich 30 Tage nach Fälligkeit des Kaufpreises automatisch eintritt, behalten wir uns vor, Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe sowie Schadensersatz auf gesetzlicher Grundlage geltend zu machen.

5 . Bis zur Zahlung des vollständigen Kaufpreises behalten wir uns das Eigentum an den bestellten Waren vor.

Artikel 5 – Gewährleistung und Haftung

1 . Für unsere Lieferungen und Leistungen haften wir für Sach- oder Rechtsmängel im gesetzlich vorgesehen Umfang. Zusätzliche Eigenschaften oder Garantien sichern wir nicht zu.

2 . Unsere gesamte Website www.debijenkorf.de inklusive Texten, Fotos, Bildern, Grafiken, Drucken, Textildesigns, Filmen, Präsentationen, Tönen, Software sowie insbesondere allen dargestellten Logos, Marken- und/oder Claims sind gesetzlich für uns oder für Dritte gesetzlich vor der unberechtigten Verwendung geschützt, z.B. durch gewerbliche Schutzrechte wie für Marken, aber auch durch Urheberrechte, Namens- und Bildrechte. Jede Nutzung außerhalb des Aufsuchens und zum Kaufs einer Ware bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung unsererseits oder, wenn die jeweiligen Rechte nicht bei uns liegen, von Seiten des Rechteinhabers.

3 . Ansprüche Ihrerseits auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Davon ausgenommen sind Schäden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer Pflichtverletzung unsererseits oder einer Pflichtverletzung eines unserer gesetzlichen Vertreter oder unserer Erfüllungsgehilfen beruhen und sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung unsererseits oder eines unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Bei einer fahrlässigen Verletzung von Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen (sogenannte Kardinalpflichten), beschränkt sich unsere Haftung auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischen Schadens. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

Die Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit wir den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben. Das gleiche gilt, soweit wir mit Ihnen eine Vereinbarung über die Beschaffenheit der Sache getroffen haben.

Die in der Klausel enthaltenen Bestimmungen beeinträchtigen weder Ihre Rechte als Verbraucher und Kunde, noch Ihr Recht, vom Vertrag zurückzutreten.

Artikel 6 – Lieferung und Ausführung

1 . Das Unternehmen wird bei der Annahme und der Ausführung von Bestellungen von Waren und bei der Prüfung von Anfragen zur Erbringung von Dienstleistungen die größtmögliche Sorgfalt walten lassen. Eine aktuelle Übersicht über die erwarteten Lieferzeiten wird auf der Produktseite veröffentlicht.

2 . Lieferort ist die Adresse, die Sie uns in der Bestellung angegeben haben. Die Lieferung erfolgt ausschließlich innerhalb Deutschlands durch die Firma UPS.

3 . Unter Berücksichtigung der Regelungen in Artikel 4 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird das Unternehmen angenommene Bestellungen mit angemessener Schnelligkeit, jedoch spätestens innerhalb von 30 Tagen ausführen, es sei denn, es wurde eine andere Lieferfrist vereinbart. Sollte sich die Lieferung verzögern oder falls die Bestellung nicht oder nur teilweise ausgeführt werden kann, erhält der Verbraucher darüber spätestens 30 Tage, nachdem die Bestellung aufgegeben wurde, einen Bericht. Der Verbraucher hat in diesem Fall das Recht, vom Vertrag ohne Kosten zurückzutreten, und er hat Anspruch auf den Ersatz eines eventuell entstandenen Schadens.

4 . Nach Rücktritt gemäß dem vorigen Absatz wird das Unternehmen den vom Verbraucher gezahlten Betrag unverzüglich zurückzahlen.

5 . Das Risiko der Beschädigung und/oder des Verlustes von Waren liegt beim Unternehmen bis zum Zeitpunkt der Lieferung an den Verbraucher oder einem vorab festgelegten und dem Unternehmen benannten Vertreter, sofern ausdrücklich nichts anderes vereinbart wurde.

Artikel 7 – Streitigkeiten und Beschwerdeverfahren

ALTERNATIVE UND ONLINE STREITBEILEGUNG (ODR), INFORMATIONEN NACH DEM VERBRAUCHERSTREITBEILEGUNGSGESETZ UND DER EU-VERORDNUNG NR. 524/2013 ÜBER DIE ONLINE-BEILEGUNG VERBRAUCHERRECHTLICHER STREITIGKEITEN

Hiermit möchten wir Sie darüber informieren, dass Sie als Verbraucher die Möglichkeit haben, sich an eine lokale ODR-Schlichtungsstelle zu wenden, wenn es um einen Streitfall geht, den Sie nicht direkt mit de Bijenkorf lösen konnten.

Was ist ODR?

ODR ist ein Streitbeilegungsverfahren zur außergerichtlichen Beilegung innerstaatlicher und grenzüberschreitender Streitigkeiten über vertragliche Verpflichtungen aus Kauf- oder Dienstleistungsverträgen zwischen einem in der Europäischen Union niedergelassenen Gewerbetreibenden und einem in der Europäischen Union ansässigen Verbraucher durch die Einschaltung einer ODR-Einheit, die eine Lösung vorschlägt, auferlegt oder die Parteien zusammenführt, um eine gütliche Einigung zu erleichtern.

ODR-Schlichtungsstellen sind außergerichtliche Einheiten. Eine ODR-Schlichtungsstelle ist eine neutrale Partei (z.B. ein Schlichter, Mediator, Schiedsrichter, Ombudsmann oder eine Beschwerdestelle), die de Bijenkorf zur Beilegung von Streitigkeiten nutzen wird, wenn der Verbraucher sich für eine ODR-Regelung entscheidet. Das ODR-Verfahren ist ein kostengünstiges, einfaches und schnelles Verfahren und kommt daher sowohl Verbrauchern als auch Händlern zu Gute, die Gerichtskosten und langwierige Verfahren vermeiden können.

Wie kann ich eine Beschwerde über das ODR-Verfahren einreichen?

Wenn Sie eine Beschwerde einreichen möchten, wenden Sie sich bitte an:

Außergerichtliche Streitbeilegungsstelle für Verbraucher und Unternehmer e.V.
Hohe Straße 11
04107 Leipzig
Telefon: +49 341 5611 6370
Telefax: +49 341 5611 6371
E-Mail: [email protected]
Internet: www.streitbeilegungsstelle.org

Diese ODR-Schlichtungsstelle ist in der nationale Liste der ODR-Schlichtungsstellen aufgenommen, die die verbindlichen Qualitätsanforderungen der ODR-Richtlinie (Richtlinie 2013/11/EU über alternative Streitbeilegung bei Verbraucherrechtsstreitigkeiten) erfüllt.

Die Europäische Kommission hat außerdem unter dem externen Link http://ec.europa.eu/odr eine Europäische Online-Streitbeilegungsplattform errichtet. Verbraucher können die multilingual ausgestattete Plattform zur außergerichtlichen Beilegung einer Streitigkeit aus Online-Verträgen mit einem in der EU niedergelassenen Unternehmen nutzen.

Artikel 8 – Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen einundzwanzig Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt einundzwanzig Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Magazijn 'De Bijenkorf' B.V., Postbus 12870, 1100 AW Amsterdam, Niederlande; Telefon: 00800 800 12222 [kostenfrei]; E-Mail: [email protected]) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen einundzwanzig Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von einundzwanzig Tagen absenden.

Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Artikel 9 – Anwendbares Recht

Auf das Vertragsverhältnis zwischen uns und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Die Anwendung des „Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf“ (CISG) schließen wir aus.

Der Gerichtsstand liegt bei den Gerichten, die für Ihren Wohnsitz in Deutschland örtlich zuständig sind.

Artikel 10 – Salvatorische Klausel

Sollte ein Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein, sind wir berechtigt, diese durch eine wirksame und durchführbare Bestimmung zu ersetzen, die dem Vertragszweck am nächsten kommt.

Stand: September 2019