Hüte für Damen

Sie lieben Fedoras aus Filz? In unserem Online-Shop finden Sie eine breite Palette an reizenden Hüten. Elegant für den Herbst oder stylisch auf einem Festival. Ein Hut ist ein Stück Statement. Lässig zu tragen oder eben gerade zu einem besonderen Anlass. You can leave your hat on! Welcher Hut ist Ihr Favorit?

61 Artikel
  • Bucket Hats
Filtern & sortieren
61 Artikel

Sie lieben Fedoras aus Filz? In unserem Online-Shop finden Sie eine breite Palette an reizenden Hüten. Elegant für den Herbst oder stylisch auf einem Festival. Ein Hut ist ein Stück Statement. Lässig zu tragen oder eben gerade zu einem besonderen Anlass. You can leave your hat on! Welcher Hut ist Ihr Favorit?

Hüte für Damen bei de Bijenkorf

Der Hut ist ein Accessoire, das Sie das ganze Jahr über tragen können. Selbstverständlich gibt es aber für jede Saison verschiedene Hüte aus unterschiedlichen Materialien. Ob Sie einen Hut für ein Festival, einen Strandtag, einen eleganten Anlass oder als letzten Schliff für Ihr Winteroutfit suchen – bei de Bijenkorf finden Sie eine umfangreiche Auswahl modischer Kopfbedeckungen.

Fedoras für die Fashionista

Der Fedora ist vielleicht das bekannteste Hutmodell überhaupt und in den letzten Jahren wieder populär geworden. Der Name „Fedora“ stammt ursprünglich aus einem Theaterstück von Sarah Bernardt aus dem Jahr 1887. Darin spielte die Schauspielerin eine eigensinnige Prinzessin namens Fedorá Romanoff. Der Name kommt vom griechischen Theodoros, was „Geschenk Gottes“ bedeutet. Aufgrund des Erfolgs dieses Stückes wurde der Fedora zum Symbol für Feministinnen. Aber auch Journalisten und Detektive wurden in der Vergangenheit typischerweise mit einem Fedora assoziiert. Heutzutage wird der Fedora wohl am ehesten mit der Hipster-Kultur in Verbindung gebracht. Vergessen Sie aber nicht, dass der „Fedora“ eigentlich ein Sammelbegriff für verschiedene Hüte ist; Delle Hut, Melone, Glockenhut, Panamahut und sogar ein Pork Pie Hut. Bei de Bijenkorf finden Sie die verschiedensten modischen Hüte. Zum Beispiel bietet BA&SH verschiedene Fedoras mit verzierten Hutbändern an. Bevorzugen Sie ein klassisches Modell? Dann sind Sie bei der Hutmarke Brixton an der richtigen Adresse.

Dresscode: Wie trage ich einen Hut?

Traditionell tragen Frauen den Hut zu besonderen Anlässen ein wenig nach rechts. Dies hat mit früheren Zeiten zu tun, in denen Frauen immer zur Rechten des Mannes gingen und einen Teil ihres Gesichts abschirmten. Der Hut wurde mit einer Hutnadel befestigt, die in langem Haar getragen wurde. Kürzere Frisuren und starke Windböen erfordern jedoch andere Maßnahmen, um Ihren Hut zu halten. Eine kleinere Größe ist nämlich keine gute Alternative. Wie hält man einen Hut fest auf dem Kopf? Haben Sie sich jemals gefragt, wie es den Damen beim Pferderennen im britischen Ascott gelingt? Designerhüte sind innen mit Schlaufen versehen. Dadurch kann der Hut mit einem dünnen Gummiband auf den Kopf geklemmt werden. Das Gummiband kann unter dem Haar versteckt werden. Auf diese Weise wird Ihr Lieblingshut nicht wegwehen!

Hüte für den Sommer

An einem sonnigen Strandtag sollte ein Hut auf keinen Fall fehlen. Sie kennen sie bestimmt, die Hüte aus Schilf oder Stroh. Wählen Sie ein kleines Modell oder nehmen Sie einen „Schlapphut“ mit breiter Krempe. Lesen Sie in Ruhe ein Buch im Liegestuhl, während ein Hut Ihren Kopf kühl hält. Kühl? Ja, in der heißen Sommersonne muss man darauf achten, dass man nicht zu viel Sonnenlicht auf den Kopf bekommt, da dies zu Austrocknung und sogar zu einem Hitzeschlag führen kann. Deshalb ist ein Hut (oder eine Cap) auch im Sommer ein Must-have. In der Kollektion einer Marke wie Seafolly finden Sie verschiedene Hüte, die zu Ihrem Bikini, Badeanzug, Ihren Shorts und/oder Ihrem Sarong passen.